Dialog zwischen Marketingfachleuten im Gebiet der Landesdirektion Dresden

Festspielhaus Hellerau – Marketing vor Ort

Marketing vor Ort - Festspielhaus Hellerau

Im Rahmen unserer Reihe Marketing-vor-Ort konnten knapp 20 Mitglieder des MCD am 20. September 2019 hinter die Kulissen des Festspielhauses Hellerau schauen. Gemeinsam mit Intendantin Carena Schlewitt und Frau Simone Michel, Referentin des Künstlerischen Betriebes, begann der kulturelle Abend mit einer Führung durch die Räumlichkeiten und der Entdeckung der vielfältige Erlebnisse des Hauses im Laufe der letzten Jahrzehnte.

HELLERAU, 1911 als Festspielhaus und Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus nach den Visionen des Wegbereiters der modernen Architektur Heinrich Tessenow und des Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze erbaut, entwickelte sich innerhalb einer wechselvollen Geschichte zu einem Laboratorium der künstlerischen Moderne. Heute zählt Hellerau zu den wichtigsten internationalen Zentren der zeitgenössischen Künste in Deutschland und Europa. Es agiert als interdisziplinäres Koproduktions- und Gastspielhaus und bietet den zeitgenössischen Künsten Tanz, Musik, Theater, Performance, Medienkunst und Bildende Kunst Räume für Produktion und Präsentation.

Unsere Gäste erfuhren im kleinen Kreis von Frau Schlewitt und Frau Michel wie die Programmgestaltung und die Planungen in einer Spielstätte ohne festes Ensemble aussehen. Im Anschluss konnten die Mitglieder ganz im Stile des Bauhausjahres Geometrisches Ballett erleben.