Springe direkt zu: Hauptnavigation | Subnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

DatenschutzPresseNewsletterKontaktImpressumDMV

24. Dresdner Marketing-Preis 2018

Jeder darf. Jetzt Agenturen und Unternehmen nominieren!

Ab sofort und bis zum 7. September nimmt der Dresdner Marketing Club wieder
Bewerbungen von Kandidaten und Vorschläge aus der Bevölkerung für den jährlichen
Marketing-Preis an. Prämierungsfähig sind herausragende Ideen und Konzepte, die im Laufe
der letzten beiden Jahre von Unternehmen und Werbeagenturen mit Sitz im Kammerbezirk
Dresden realisiert wurden und spätestens bis zum 30.6.2018 abgeschlossen sind. Ebenfalls
können Arbeiten hiesiger Werbeagenturen vorgeschlagen werden, deren Auftraggeber außerhalb der
Region sitzen. Zur Einreichung der Vorschläge ist die ganze Bevölkerung aufgerufen.

Frank Kebbekus, Präsident des Marketing Clubs Dresden und Hauptgeschäftsführer der BARMER
Dresden, lädt ein:
Professionelle Kreativität stärkt Unternehmen, denn Erfolg braucht gute Ideen. Die
besten dieser Ideen wollen wir am 29. November wieder prämieren. Erneut loben wir dabei sowohl
einen Preis für die werbenden Unternehmen und zusätzlich einen für die Agenturen aus."
Entscheidend für die Preisvergabe ist, dass ein integriertes Marketing-Konzept und der Einsatz der
Techniken und Instrumente des Marketings den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens begründet
haben. Bewertet werden ganzheitliche Unternehmensstrategien ebenso, wie spezifische Produkt- oder
Markenführungsstrategien. Nach Vorauswahl und mehrstufiger Bewertung durch die Fachjury wird der
Marketing Club die Preise im Rahmen einer festlichen Prämierungsveranstaltung am 29. November
2018 im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden verleihen."

Die unabhängige Jury trifft sich traditionell in der IHK Dresden und besteht aus: Annett Stang,
Christian Doerr, Prof. Dr. rer. pol. Lutz Hagen (Juryvorsitz), Peter Stawowy, Thomas Rost, Dr. Sascha
Schröder und Manuela Gogsch (v.l.n.r., siehe Foto, Foto: blaurock markenkommunikation).
Der Marketing Club Dresden vergibt den Preis seit 1995 jährlich. Im Vorjahresfinale hatten die
Dresdner Verkehrsbetriebe mit ihrer Werbekampagne für das Abo-Monatsticket und die Dresdner
Agentur XPORT mit der Website für die Hamburger „Superbude" gewonnen (siehe Foto, v.l.n.r:
Frank Kebbekus/Präsident MC DD, Katrin Hoppe/DVB, Tobias Blaurock/Vorstand MC DD, Dominique
Dobler/DVB, Alexander Creutzburg Thomas Fritsche, Erik Nitsche/xport, Prof. Dr. Lutz
Hagen/Juryvorsitz).

Frühere Träger des Marketing-Preises sind unter anderem auch das Inklusionsunternehmen
PasoDoble, die Agentur Cromatics, Käserei Loose/Leppersdorf, Curry & Co., Pigmentpol Sachsen
GmbH, Sächsische Dampfschifffahrt, Elbe-Stahlwerke Feralpi/Riesa, Wohnungsgenossenschaft
Johannstadt eG sowie Von Ardenne Anlagentechnik GmbH, Lange Uhren GmbH/Glashütte,
Sächsische Zeitung, Staatsschauspiel Dresden, Teigwaren Riesa GmbH, Sachsenmilch
AG/Leppersdorf, fit GmbH, Feinkostfabrik Dr. Doerr GmbH & Co. KG, KONSUM DRESDEN e.G. und
NOMOS Glashütte/SA.

23. Dresdner Marketing-Preis 2017

Marketing-Preis für DVB AG /
Agenturenpreis für Internetagentur xport.de

Marketing-Club Dresden zeichnet DVB für ihre aktuelle ABO-Kampagne aus Mit dem 23. Marketing-Preis zeichnete der Marketing-Club Dresden am Donnerstag Abend (30.11.) die Dresdner Verkehrsbetriebe für ihre aktuelle ABO-Kampagne aus. Den erst zum zweiten Mal vom Club vergebenen Preis für Leistungen einer Werbeagentur erhielt die Dresdner Agentur xport communication für den Websiterelaunch des Hostels superbude in Hamburg.

Die Plakate sollen für „positive Verstörtheit" sorgen, so das Konzept der kreativen Köpfe in der DVB AG. Großformatig sind, in der Optik der Straßenbahn-Sitzbezüge, Worte wie „ESEL", „HUPE", SIPPE" und „UMME" zu lesen, unter anderem auf Plakaten, Postkarten und einer Landing Page. Auch im Radio sind entsprechende Spots zu hören. Die Kampagne informiert - bei näherem Hinsehen - über teils unbekannte Vorteile des Abonnements. „Überraschend, gewinnend, durchdacht und erfolgreich:
Die DVB zeigt mit Ihrer Kampagne eindrucksvoll, wie es gelingt, die eigene Marke wirksam aufzufrischen - auch indem sie den bestehenden Kunden die notwendige Aufmerksamkeit widmet.
" so der Vorsitzende der Jury, Prof. Dr. Lutz Hagen vom Institut für Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden. Dafür hat die Jury des Marketing-Clubs Dresden den diesjährigen Marketing-Preis vergeben, der am Abend des 30.11. im ausverkauften Saal vor 250 Gästen im Dresden Hilton überreicht wurde. Ebenfalls im Finale waren der Radebeuler Hersteller von Druckmaschinen KBASheetfed Solutions AG & Co. KG mit seiner B2B Kampagne zur Vermarktung der Halbformat-Druckmaschinen sowie Vier Vogel Pils für seinen Markenauftritt unter anderem in Form der HORST Vier Vogel Bar.

Katrin Hoppe, Leiterin Marktbearbeitung und Kommunikation der DVB AG: „Wir freuen uns sehr über diesen Preis, das macht uns stolz auf unsere Arbeit, zumal die Idee in Eigenproduktion entstanden ist und das Marketing der DVB mutiger macht."

Den erst zum zweiten Mal verliehenen diesjährigen Agentur-Preis des Marketing-Clubs erhielt die Dresdner Agentur xport communication für superbude.de für die völlig neu überarbeitete Website des gleichnamigen Hamburger Hostels. Die Agentur ist spezialisiert auf Websites von Hotels, die die Zahl der Direktbucher erhöhen. „Mit dem Vertrauen des Kunden im Rücken konnte sich das xport Team austoben und den Online-Auftritt mit Leidenschaft zu einer wahren Vertriebsmaschine weiterentwickeln", so Jurorin Annett Stang. „Gutes Marketing ist eine gesunde Sache", weiß der Präsident des Marketing-Clubs und Hauptgeschäftsführer der BARMER Dresden, Frank Kebbekus, „mittelbar oder unmittelbar zahlen sich Investitionen ins Marketing aus. Deshalb sind auch alle Träger unseres bereits im 23. Jahr vergebenen Preises auch heute noch erfolgreich am Markt."

Die Jury (s. Bild)
Die Jury trifft sich traditionell in der IHK Dresden und besteht seit diesem Jahr aus: Annett Stang,
Christian Doerr, Prof. Dr. rer. pol. Lutz Hagen (Juryvorsitz), Peter Stawowy, Thomas Rost, Dr. Sascha
Schröder und Manuela Gogsch (Bild, v.l.n.r., Foto: blaurock markenkommunikation).

F.d.R.d.A.: Tobias Blaurock, Vorstand Marketing-Club Dresden 

Presseinformation vom 30. November 2017 herunterladen (PDF | 353 kB)

  • 2017-11-30_17-02-21.jpg
  • 2017-11-30_17-07-06.jpg
  • 2017-11-30_17-10-15.jpg
  • 2017-11-30_17-11-57.jpg
  • 2017-11-30_17-14-06.jpg
  • 2017-11-30_17-16-15.jpg
  • 2017-11-30_17-17-26.jpg
  • 2017-11-30_17-18-56.jpg
  • 2017-11-30_17-28-46.jpg
  • 2017-11-30_17-32-20.jpg
  • 2017-11-30_17-34-06.jpg
  • 2017-11-30_17-37-01.jpg
  • 2017-11-30_17-41-22.jpg
  • 2017-11-30_17-43-19.jpg
  • 2017-11-30_17-45-59.jpg
  • 2017-11-30_17-47-05.jpg
  • 2017-11-30_17-48-07.jpg
  • 2017-11-30_17-48-30.jpg
  • 2017-11-30_17-50-37.jpg
  • 2017-11-30_17-51-47.jpg
  • 2017-11-30_17-52-19.jpg
  • 2017-11-30_17-52-48.jpg
  • 2017-11-30_17-53-45.jpg
  • 2017-11-30_17-55-22.jpg
  • 2017-11-30_17-55-43.jpg
  • 2017-11-30_17-56-45.jpg
  • 2017-11-30_17-58-36.jpg
  • 2017-11-30_18-00-15.jpg
  • 2017-11-30_18-01-17.jpg
  • 2017-11-30_18-06-49.jpg
  • 2017-11-30_18-08-37.jpg
  • 2017-11-30_18-12-13.jpg
  • 2017-11-30_18-12-53.jpg
  • 2017-11-30_18-15-59.jpg
  • 2017-11-30_18-16-49.jpg
  • 2017-11-30_18-17-02.jpg
  • 2017-11-30_18-17-24.jpg
  • 2017-11-30_18-18-54.jpg
  • 2017-11-30_18-20-24.jpg
  • 2017-11-30_18-24-45.jpg
  • 2017-11-30_18-32-03.jpg
  • 2017-11-30_18-32-59.jpg
  • 2017-11-30_18-38-42.jpg
  • 2017-11-30_18-45-02.jpg
  • 2017-11-30_18-50-39.jpg
  • 2017-11-30_18-58-23.jpg
  • 2017-11-30_18-58-29.jpg
  • 2017-11-30_19-04-33.jpg
  • 2017-11-30_19-09-07.jpg
  • 2017-11-30_19-18-23.jpg
  • 2017-11-30_19-18-35.jpg
  • 2017-11-30_19-20-27.jpg
  • 2017-11-30_19-27-59.jpg
  • 2017-11-30_19-44-40.jpg
  • 2017-11-30_19-48-00.jpg
  • 2017-11-30_19-49-03.jpg
  • 2017-11-30_19-50-24.jpg
  • 2017-11-30_20-04-00.jpg
  • 2017-11-30_20-47-05.jpg
  • 2017-11-30_20-48-23.jpg
  • 2017-11-30_20-49-11.jpg
  • 2017-11-30_20-49-20.jpg
  • 2017-11-30_20-49-42.jpg
  • 2017-11-30_20-49-47.jpg
  • 2017-11-30_20-50-07.jpg
  • 2017-11-30_20-51-41.jpg
  • 2017-11-30_20-52-07.jpg
  • 2017-11-30_21-04-53.jpg
  • 2017-11-30_21-07-23.jpg
  • 2017-11-30_21-26-22.jpg
  • 2017-11-30_21-29-09.jpg
  • 2017-11-30_21-29-35.jpg
  • 2017-11-30_21-30-48.jpg
  • 2017-11-30_21-39-41.jpg
  • 2017-11-30_21-48-36.jpg
  • 2017-11-30_21-58-34.jpg
  • 2017-11-30_22-29-37.jpg
  • 2017-11-30_22-32-55.jpg
zurück blätternvor blättern

Der Preisträger 2016  

Nach Auswahl aus 19 Nominierten und einem mehrstufigen Auswahlverfahren einer Fachjury hat gegen eine äußerst starke Konkurrenz das Inklusions-unternehmen paso doble gGmbH den 22. Dresdner Marketing-Preis gewonnen.

Mehr Informationen zum
22. Dresdner Marketing-Preis 2016

Bisherige Preisträger